Rallye 2: Grenzgeschichten

In einem fünftägigen Workshop in den Berliner Sommerferien erstellten sechs Jugendliche einen multimedialen Stadtrundgang, der als Augmented Reality Ebene mit den Apps „Layar“ oder „Junaio“ im Internet abgerufen und mit dem eigenen Smartphone in der Berliner Innenstadt erlebt werden kann.

Die Handy Rallye “Grenzgeschichten – eine Berliner Freundschaft“ erzählt von einer tiefen Freundschaft zwischen zwei Kindern,die durch die Mauer voneinander getrennt werden. Die Freundschaft verliert sich nach Jahren und dreißig Jahre nach dem Mauerfall begibt sich Brigitte auf die Suche nach ihrem alten Freund. In diesem Spiel werden die Schwierigkeiten des Großwerdens in Ost und West veranschaulicht.

An den Stationen sind filmische Collagen aus aktuellen und historischen Stadtaufnahmen, Bildern, Filmen, Interviews und fiktiven Geschichten abrufbar, die sich so oder ähnlich abgespielt haben könnten und die Einblick sowohl in unterschiedliche Lebensabschnitte, als auch in historische Ereignisse bieten. Alle Lebensstationen sind mit realen Orten in der Berliner Innenstadt verknüpft.

Kurzanleitung:

Layar: Startet die App, ruft bei Layar im Menü die „Geo-Ebenen“ auf und sucht nach „Grenzgeschichten“. Klickt auf die Ebene zum Anzeigen in der AR-Ansicht.

Junaio: Startet die App und scannt unseren QR-Code ein. Der Channel „Grenzgeschichten“ öffnet sich automatisch.

Wichtig: Um die Stationen der Rallye angezeigt zu bekommen, müsst ihr euch in der Berliner Innenstadt befinden. Sucht die eingetragenen Orte auf und löst die Rätsel. Rätsel sind nur sichtbar, wenn man sich im Umkreis von 100 Metern um die Station aufhält!

Alle Lösungsbuchstaben der Rätsel ergeben in der richtigen Reihenfolge ein Lösungswort, dass auf  der Lösungsseite eingegeben werden muss, um einen Preis zu erhalten. Der Link zur Lösungsseite ist in Beschreibungen zu den Stationen zu finden.

Zur ausführlicheren Anleitung

Die Informationen zu den Stationen (ohne Rätsel) können auch hier auf der Webseite eingesehen werden:

Station 1: Bornholmer Straße
Station 2: Invalidenstraße
Station 3: Auguststraße
Station 4: Alexanderplatz
Station 5: Bernauerstraße
Station 6: Ackerstrasse

Quellen:
Berliner Mauergedenkstätte, http://www.berliner-mauer-gedenkstaette.de/de/zeitzeugengeschichten-489.html
Forum DDR Grenze, http://www.forum-ddr-grenze.de/
Chronik der Mauer, http://www.chronik-der-mauer.de/

Der Workshop wurde gefördert von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin.

Werbeanzeigen
  1. 8. Oktober 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Werbeanzeigen